Hilfe, ich bin halbe Stiefeltern!

Hilfe, ich bin halbe Stiefeltern!

Unterstützung für Stiefeltern und Patchwork-Familienmitglieder

Patchwork-Familien gelten schon lange als völlig "normal". Vielleicht als zu normal – denn spezielle Hilfen für Stiefeltern oder Patchwork-Familienmitglieder gibt es kaum. Dabei suchen viele Stiefelternteile und "Patchworker" geradezu händeringend nach Unterstützung.

Denn eins steht fest: Es ist nicht immer ganz einfach. Oder wie ich neulich in einem Buch gelesen habe: "Stiefmutter sein ist nichts für Feiglinge." Sie meinen, das ist noch untertrieben? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig! *

Ganz gleich ob als Stiefmutter- oder als Stiefvater: Es kommen immer … nennen wir es "spezielle Herausforderungen" auf Stiefeltern zu:

Die Kinder glänzen mit Ablehnung und lassen sich nichts sagen, die echte Mami hat die Pfannkuchen leckerer gemacht, der echte Papi kannte sich im Modellbau besser aus. Dazu sorgen die oder der Ex ständig für Ärger … und wenn alles zusammen kommt, dann reden die eigenen Eltern oder die "neuen Schwiegereltern" auch noch dauernd rein und mögen den neuen Partner irgendwie nicht. Kurz mal draußen schreien gehen hilft kurzfristig. — Nervt auf Dauer aber auch die Nachbarn.

Und natürlich soll die Paarbeziehung unter all den Belastungen nicht leiden. Gefühle und Bedürfnisse werden aus Rücksicht oder aus Angst vor Ablehnung von den Kindern bzw. dem neuem Partner daher meist gar nicht erst ausgesprochen. Mittelfristig führt das zu wachsender Unzufriedenheit, langfristig möglicherweise sogar zur Trennung.

*Quelle: Buch "Du hast mir gar nichts zu sagen" von Susanne Petermann

Doch haaalt! – So weit lassen wir es auf keinen Fall kommen!

Unterstützung für Stiefeltern  und Patchwork-Familienmitglieder

Ich biete Ihnen mit meiner Patchwork- bzw. Stiefelternberatung eine Unterstützung an, in der alle Herausforderungen und Probleme in einem geschützten Rahmen auf den Tisch kommen dürfen.

Denn es ist nicht nur besonders wichtig, sondern auch enorm erleichternd, offen über alles zu sprechen. Ihre Beratung kann entweder gemeinsam als Paar, als gesamte Familie oder auch mit Ihnen alleine erfolgen. Das Ziel ist jedoch stets dasselbe: Eine Lösung zu erarbeiten, mit der Sie langfristig zu mehr Zufriedenheit gelangen!

Nach einer telefonischen Erstberatung entscheiden Sie, welcher Weg für Sie der richtige ist. Sprechen Sie mich gerne jederzeit an oder schreiben Sie mir!